Die 7 besten DAWs für Einsteiger im Jahr 2022

Die 7 besten DAWs für Einsteiger im Jahr 2022Die 7 besten DAWs für Einsteiger im Jahr 2022

Haben Sie in letzter Zeit darüber nachgedacht, in die Musikproduktion einzusteigen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen?

Bei so vielen Möglichkeiten kann man sich auf den ersten Blick etwas überfordert fühlen. Der endlose Ozean von DAWs, Plug-ins usw. kann dazu führen, dass Sie sich wie ein Fisch auf dem Trockenen fühlen, völlig verloren und ungewohnt. Keine Sorge, wir haben alles für Sie.

Heute geht es um die besten digitalen Audio-Workstations für Anfänger. Ganz gleich, ob Sie ein absoluter Anfänger sind, der einen Hinweis auf die richtige Richtung braucht, oder jemand, der schon ein wenig herumprobiert hat, in diesem Artikel ist etwas für Sie dabei.

Machen Sie sich Sorgen um Ihr Betriebssystem? Sowohl Mac- als auch PC-Benutzer werden hier fündig.

Lassen Sie uns mit den Grundlagen beginnen...

Was ist eine DAW?

Eine Digital Audio Workstation (DAW) ist genau das, was der Name schon sagt. Sie ist der zentrale Knotenpunkt, an dem Audio digital bearbeitet werden kann, wobei viele Elemente des Aufnahmeprozesses in einer Software zusammengefasst sind.

Traditionell wurde Musik in mehreren Phasen erstellt, die viele verschiedene Teile umfassten und manchmal sogar an verschiedenen Orten stattfanden. Nach Abschluss der Aufnahmen mussten Produzenten und Künstler das Material zur Abmischung, später zum Mastering und schließlich zur Pressung und zum Vertrieb schicken. Plattenfirmen gaben in der Regel ein Vermögen für Alben von der Konzeption bis zur Fertigstellung aus.

DAW-Software vereinfacht diese Kette, indem sie es Ihnen ermöglicht, all diese Aufgaben innerhalb der Software selbst auszuführen. Dies wird auch als "in-the-box" bezeichnet.

Mit dieser DAW können Sie aufnehmen, mischen, Audiospuren bearbeiten, mastern, sequenzieren und vieles mehr. In den meisten Fällen ist alles, was man heutzutage braucht, um tolle Musik zu machen, ein Audio-Interface und Ihre Leidenschaft.

Die Bequemlichkeit einer digitalen Audio-Workstation ermöglicht es Ihnen, Musik in Ihrem eigenen Tempo zu machen, ohne ein Vermögen in großen Aufnahmestudios ausgeben zu müssen.

Bedenken Sie jedoch, dass einige DAWs relativ teuer sein können, vor allem für jemanden, der gerade erst anfängt, also überlegen Sie sich vorher genau, was Sie kaufen möchten. Keine Sorge, einige DAWs werden mit einer kostenlosen Version oder einer Testphase geliefert, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Stellen Sie sich also diese einfache Frage...

Warum eine DAW?

Es gibt viele DAWs mit vielen verschiedenen Funktionen, also überlegen Sie, welche Rolle Sie spielen möchten.

Bist du jemand, der sich für die Produktion elektronischer Musik interessiert, oder möchtest du in den Bereich der Tontechnik einsteigen?

Vielleicht möchten Sie aber auch einfach nur ein Künstler sein und benötigen die beste DAW-Software, um Ihre Audioaufnahmen zu erstellen.

Wenn Sie wissen, welche Rolle Sie gerne spielen würden, können Sie die Auswahl Ihrer DAW weiter eingrenzen.

Ich spreche aus Erfahrung, dass es für den Anfang keine absolut beste DAW für Anfänger gibt, sondern nur die richtige DAW-Software, mit der Sie Ihre Arbeit erledigen können. Es kommt wirklich auf die persönlichen Vorlieben an, bis man sich gut genug auskennt und sich wohlfühlt, um später zielgerichtet zu erweitern.

Die Beherrschung der eigenen Werkzeuge ist für das Wachstum unerlässlich und kann nicht oft genug betont werden.

1. Garageband

Unsere erste DAW für Anfänger ist Garageband von Apple. Es wird geschätzt, dass es weltweit mindestens 1,8 Milliarden Apple-Nutzer gibt. Wenn man bedenkt, dass Garageband kostenlos mit jedem Apple-Produkt mitgeliefert wird, bedeutet dies, dass fast 2 Milliarden Menschen sofortigen Zugang zu einer Aufnahmesoftware haben.

Garageband ist ein sehr passender Name, denn die Herangehensweise ähnelt der einer Jam-Session für Anfänger. Stellen Sie sich eine Session mit ein paar Kumpels vor, die in einer Art regelloser Atmosphäre neue Ideen ausprobieren. Das Coole daran ist, dass man diese Essenz fast wie eine Ein-Mann-Band einfangen kann, Mann/Frau.

Die Benutzeroberfläche ist sehr einfach und erlaubt es Ihnen, sofort loszulegen. Sie können Ihr Mikrofon oder Ihre Gitarre anschließen und Audio aufnehmen sowie Midi-Spuren laden und aus einer Handvoll virtueller Instrumente auswählen. Selbst wenn Sie kein Midi-Keyboard haben, können Sie mit einem virtuellen Keyboard jammen.

Sie hat sich wirklich als hervorragende, einsteigerfreundliche DAW erwiesen, insbesondere für diejenigen, die ihre Ideen schnell umsetzen müssen. Songwriter können sich über Tausende von Loops verschiedener Genres, leistungsstarke Synthesizer (die sich auch verändern lassen) und eine coole "Drummer"-Spur freuen, die als Ihr eigener Session-Drummer fungiert.

Garageband enthält alle wichtigen Werkzeuge, die Sie für die Fertigstellung Ihrer Songs benötigen, und bietet bis zu 255 Audiospuren und eine Handvoll Effekte wie visuelle Eq, Kompression und Reverb.

Musik zu machen sollte Spaß machen und keinen Druck ausüben, und das ist der Punkt, an dem Garageband glänzt.

Mehr Informationen zu Garageband hier

Preisgestaltung

Kostenlos

Profis

Leistungsstarker Workflow für Einsteiger

Kostenlos auf allen iOS- und Mac-Geräten verfügbar

Nachteile

NUR Mac Os

2. Logic Pro X

Unsere nächstbeste DAW für Einsteiger ist Apple Logic Pro X. Vorausgesetzt, dass Garageband Ihr Interesse geweckt hat, ist Apples Flaggschiff-DAW einfach ein Kraftpaket. Für diejenigen, die vielleicht schon mit Garageband experimentiert haben, bietet Logic Pro alles, was in seinem Vorgänger enthalten ist, und noch mehr.

Es ist extrem funktionsreich und wird für seine Klangqualität und Bearbeitungsmöglichkeiten gelobt. Manchmal sehe ich Logic als freundlichen Konkurrenten von Avid Pro Tools, der viele der gleichen Funktionen bietet, aber definitiv mit Musikproduzenten im Hinterkopf entwickelt wurde.

Logic verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche mit der Möglichkeit, Spuren farblich zu kodieren und zu gruppieren (Track Stack), um die Arbeit besser zu organisieren.

Logic verfügt über eine der besten Sample-Bibliotheken, die mit über 70 GB an Samples, virtuellen Instrumenten und Loops ausgeliefert wird. Ich würde sagen, das ist mehr als genug für Anfänger in der Produktion.

Damit können Sie Instrumente und Loops aus praktisch jedem Genre ausprobieren, von Rock über R&B bis hin zu Filmmusik. Auch für angehende Komponisten bietet Logic eine nette Scoring-Funktion, die Ihre Midi-Tracks automatisch in eine Musikpartitur umwandelt. Kein Bleistift erforderlich.

Die neueste Version dieser DAW bietet einen coolen "Drum Machine Designer" für alle, die gerne eigene Drums bauen und optimieren. Die Module "Quick Sampler " und "Drum Synth" sind für erweiterte Bearbeitungsmöglichkeiten integriert.

Logic mag für einen völligen Neuling eine gewisse Lernkurve haben oder auch nicht. Ich würde jedoch sagen, sobald ein Künstler experimentiert und seinen kreativen Workflow gefunden hat, wird er in Logic mehr als genug finden, um seinen kreativen Drang zu befriedigen.

Mehr Informationen hier

Preisgestaltung

$199.99

Kostenlose Testversion verfügbar

Profis

70 GB Sound-Bibliothek

Alchemy VST-Synthesizer

Nachteile

Nur Mac

3. Ableton Live

Auf Platz 3 unserer Liste der besten DAWs für Einsteiger steht Ableton Live. Wenn es um die Produktion elektronischer Musik geht, glänzt Ableton wirklich. Aus verschiedenen Gründen ist es derzeit meine DAW der Wahl.

Ich persönlich liebe diese DAW wegen ihres leistungsstarken Sample-Editors. Er verfügt über eine coole Warp-Funktion, mit der man Samples zeitlich strecken und manipulieren kann, um etwas Interessantes zu kreieren - und das alles ohne Kompromisse bei der Klangqualität.

Sowohl Hip-Hop- als auch Elektronik-Produzenten werden von der MIDI-Sequenzierung und der Möglichkeit, fast alles zu automatisieren, begeistert sein. So bleiben Ihre Kompositionen sicher interessant.

Auf den ersten Blick begrüßt Sie Ableton mit der "Session-Ansicht", die Ihnen eine schnelle Möglichkeit bietet, eine Vielzahl von Ideen zu verwirklichen. Die Session-Ansicht funktioniert mit sogenannten Clips und Szenen. In gewissem Sinne sieht das Ganze dann aus wie eine riesige Soundwand, mit Material, das in verschiedenen Spuren mit unterschiedlichen Takes aufgenommen wurde.

Nach dem Experimentieren haben Sie die Möglichkeit, diese verschiedenen Clips zu mischen und zu kombinieren, um Ihren Track nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

Später können Sie diese Clips in den Bereich "Arrangement" übertragen, um Ihren Track horizontal anzuordnen und weiter auszubauen. Dies hat sich als extrem intuitiver Arbeitsablauf erwiesen, der es mir ermöglicht, schnell zu arbeiten und mich später um das Arrangieren zu kümmern.

Anfänger werden die Tatsache lieben, dass diese digitale Audio-Workstation über eine unbegrenzte Rückgängig-Funktion verfügt. So haben Sie keine Angst vor dem Scheitern, wenn Sie kreativ sind.

Der Name "Live" verrät auch, dass Ableton hervorragend für Live-Performances geeignet ist, wie Sie bereits erraten haben. Mit den mitgelieferten Effekten wie dem Looper können Sie die Dinge wirklich aufpeppen, wenn Sie einen Auftritt planen.

Ableton Live ist in drei Versionen erhältlich: Intro, Standard und Suite, die mit jedem Upgrade an Funktionalität gewinnen.

Die Intro-Edition kostet $99 und enthält eine 5 GB große Sound-Library mit rund 1500 Sounds, 4 Software-Instrumente, 21 Audio-Effekte und 8 Midi-Effekte.

Alles in allem ist Live eine leistungsstarke DAW, die mehr als genug für den Einstieg bietet und einen interessanten Ansatz für das Musikmachen darstellt. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos!

Verfügbar für Mac/PC

Weitere Informationen zu Ableton finden Sie hier .

Preisgestaltung

$99 Einführungsausgabe

Profis

5 GB Sound-Bibliothek

Workflow der Sitzungsansicht

Nachteile

Leichte Lernkurve

4. FL-Studio

Fruity Loops (Fl Studio) war im wahrsten Sinne des Wortes meine allererste DAW, für die ich die Testversion heruntergeladen habe und der Rest ist Geschichte. Die Leichtigkeit, mit der man Beats erstellen kann, ist fast unübertroffen. Ich habe mehr als 5 Beats pro Tag erstellt.

FL Studio wurde vor über 20 Jahren ursprünglich für PC-Benutzer entwickelt (inzwischen wird auch Mac unterstützt) und wurde mit einem Ziel veröffentlicht: Einfachheit. Der Step-Sequenzer im Klick-Stil hat sich bei vielen Hip-Hop-Schlafzimmerproduzenten einen Namen gemacht, obwohl auch MIDI-Keyboards unterstützt werden. Der Step-Sequenzer in Verbindung mit der Pianorolle hat das Potenzial, einen schnellen Workflow zu erzeugen.

Die Einstiegsversion von FL Studio enthält 83 Instrumente und Effekte sowie alle Samples und Loops, die in den höherwertigen Versionen enthalten sind.

Es ist erwähnenswert, dass FL Studio ein leistungsstarkes Glitch-FX-Modul namens "Gross Beat" enthält. Dieses FX-Plugin ist perfekt für Echtzeit- oder gerenderte Gating-, Glitch-, Repeat-, Scratching- und Stutter-Performances. Es verleiht Samples oder sogar Ihrem Track als Ganzes eine ganz andere Dimension.

Ich möchte noch hinzufügen, dass die mitgelieferte Soundbibliothek nicht so reichhaltig klingt wie die anderer DAWs und die Audioaufnahmefunktionen nicht annähernd so effizient sind wie die anderer digitaler Audioworkstations.

Wenn das kein Hindernis ist, würde ich sagen, dass FL Studio eine der besten DAWs für die elektronische Musikproduktion ist. Du kannst sofort loslegen, indem du deine Samples einfach per Drag&Drop einfügst und anfängst zu klicken, um einen Groove zu finden.

Verfügbar für PC/Mac

Weitere Informationen zu FL Studio finden Sie hier

Preisgestaltung

Fruchtiges" Intro $99

Profis

Schneller Arbeitsablauf, müheloses Erstellen von Mustern

Nachteile

Stock-Samples sind nicht voll klingend

5. Bandlab

Unsere nächstbeste DAW für Anfänger ist Bandlab, die sich selbst als wirklich unbegrenzt vermarktet. Es handelt sich um eine völlig kostenlose DAW, die Ihnen Zugang zu unbegrenzten Spuren, unbegrenzten Projekten, unbegrenztem Cloud-Speicher und einer Community von Musikerkollegen zur weiteren Inspiration bietet.

Die Benutzeroberfläche von Bandlab ist definitiv auf Anfänger ausgerichtet, denn Sie werden sehen, dass alles, was Sie für den Einstieg brauchen, in Reichweite ist. Bandlab ist für die Nutzung auf Ihrem Telefon oder in Ihrem Browser verfügbar und ist wirklich ein virtuelles Studio in Ihrer Tasche.

Lassen Sie sich nicht von dem kostenlosen Preisschild täuschen, denn Bandlab bietet viele Tools, die mit vollwertigen DAWs konkurrieren können. Der einzige entscheidende Faktor ist die Kreativität, die Sie mitbringen. Ich hatte ein bisschen Spaß daran, mit dem Drum-Machine-Modul herumzuspielen und mit Sättigungseffekten und Bass Boost interessante Ergebnisse zu erzielen.

Bandlab wird mit über 10.000 lizenzfreien Loops, über 200 kostenlosen, MIDI-kompatiblen virtuellen Instrumenten und universellen, plattformübergreifenden Effekten ausgeliefert.

Da alle Ihre Projekte auf unbegrenztem Cloud-Speicherplatz gespeichert werden, verlieren Sie nie einen Schritt, da Sie Ihre Kompositionen mühelos mitnehmen können. Es gibt nichts Besseres, als seine Ideen zu verwirklichen, wann immer die Inspiration zuschlägt, und diese DAW füllt diese Lücke.

Als Anfänger weiß ich, wie wichtig es manchmal ist, eine zweite Meinung einzuholen. Wenn Sie einen zusätzlichen Anstoß brauchen, bietet Ihnen Bandlab die Möglichkeit, mit anderen Kreativen in Echtzeit zusammenzuarbeiten. Tauschen Sie Ihre Ideen untereinander aus, bis Sie zufrieden sind, und teilen Sie den Song später direkt auf der Plattform.

Und schließlich ermöglicht die Trinkgeldfunktion den Besuchern, Sie und Ihre Arbeit direkt zu unterstützen, wobei Sie 100 % des Trinkgelds erhalten. Kein schlechter Weg, um Künstler zu ermutigen, weiterzumachen, würde ich sagen.

Bandlab bietet Ihnen die Möglichkeit, Musik ohne Einschränkungen zu produzieren, was für den Beginn Ihrer musikalischen Reise wie ein frischer Wind wirkt.

Verfügbar für iOS/Android/Mac/PC/Chrombook

Mehr Informationen hier

Preisgestaltung

Kostenlos

Profis

Unbegrenzte Anzahl von Titeln/Projekten/Cloud-Speicher

Nachteile

iOS-App braucht ein bisschen Arbeit

6. Presonus Studio One

Presonus Studio One ist der Traum eines jeden angehenden Komponisten. Ausgestattet mit allen wichtigen Funktionen einer DAW, von der Unterstützung von VST-Plugins bis hin zur Möglichkeit, Live-Instrumente aufzunehmen, glänzt Studio One vor allem bei der Notation von Musik. Es ist in die Software Presonus Notion integriert, die Ihre Midi-Dateien in gedruckte Partituren umwandelt.

Studio One verfügt über unbegrenzte Audio- und Instrumentenspuren, virtuelle Instrumente, Busse und Effektkanäle. Außerdem bietet es fünf leistungsstarke virtuelle Instrumente, darunter: Mai Tai polyphoner analoger Modeling-Synthesizer; Impact XT Drum-Sampler; Presence XT virtueller Sample-Player; Mojito monophoner subtraktiver Synthesizer; und Sample One XT Live-Sampler.

Presonus Studio One behauptet auch, den Drag-and-Drop-Workflow erfunden zu haben, den die meisten DAWs bieten, so dass Sie Samples, Effekte, virtuelle Instrumente usw. in Ihre Session ziehen können. Wenn Sie ein Fan dieser Art des Musikmachens sind, werden Sie sich hier wie zu Hause fühlen.

Analoge Tontechniker, die mit der digitalen Technik beginnen, werden die Studio One-Mix-Engine lieben, da sie die analoge Schaltung von Mischpulten nachahmt.

Nebenbei bemerkt: Presonus stellt auch die "Audiobox" her, eine der ersten Audioschnittstellen, die ich je besaß, und sie ist die perfekte Ergänzung zu dieser DAW-Software. Sie sollten wissen, dass fast jede DAW mindestens ein Interface benötigt, um das Beste aus ihr herauszuholen, da Sie so Gesang und Live-Instrumente reibungsloser aufnehmen können. Es gibt sogar einige Bundles, die das Audiobox-Interface und die Artist-Version von Studio One zusammen enthalten.

Verfügbar für Windows/Mac

Mehr Informationen hier

Preisgestaltung

Prime Version - Kostenlos

Künstler Version - $99.95

Profis

Die Benutzeroberfläche ist großartig

64-Bit-Aufzeichnung

Nachteile

Erfordert ein Abonnement von Presonus Sphere für den Zugriff auf weitere Sounds und Funktionen

7. Cubase-Elemente

Unsere letzte beste DAW für Einsteiger ist Steinberg Cubase Elements, das keiner weiteren Vorstellung bedarf. Steinberg ist schon seit langer Zeit ein Pionier in der Audiowelt, und sein Flaggschiffprodukt kann sich sehen lassen.

Diese digitale Audio-Workstation bietet jedes einzelne Tool, das Sie brauchen, um Ihre Tracks von Anfang bis Ende zu bearbeiten. Von der Drum-Maschine über Punch-In/Out-Aufnahmefunktionen bis hin zu einem großartig klingenden Mischpult - Cubase Elements bietet alles, was Sie brauchen. Außerdem können Sie Samples ähnlich wie in Ableton verzerren.

Die Musikproduktion wird durch die Sampler-Spur erleichtert, in die Sie Ihre eigenen Samples importieren, chromatisch abspielen und mit den eingebauten Filtern, Reglern und zwei LFOs manipulieren können.

Elements wird mit bis zu 64 MIDI-Spuren, 48 Audiospuren und 3 VST-Instrumenten ausgeliefert. Außerdem enthält es rund 1000 Sounds/Samples.

Mehr Informationen zu Cubase Elements hier

Preisgestaltung

$99.99

Profis

Industriestandard-DAW mit vielen kreativen Tools

Nachteile

Sehr wenige

Schlussfolgerung

Wir hoffen, dass unsere Suche nach der besten DAW für Einsteiger Sie entweder dazu inspiriert hat, sich sofort eine zuzulegen, oder zumindest Ihre Suche eingegrenzt hat.

Denken Sie daran, dass es beim Musikmachen anfangs nur um Experimente und Spaß gehen sollte, bis Sie merken, dass Sie Ihre Fähigkeiten erweitern und verbessern müssen. Denken Sie nicht zu viel nach, sondern bewerten Sie einfach Ihre Optionen, treffen Sie eine Entscheidung und beginnen Sie mit der Arbeit! Je eher Sie anfangen, desto eher werden Sie Ihren eigenen Arbeitsablauf entwickeln. Als Anfänger wollen Sie Musik nach Ihren eigenen Vorstellungen erstellen, und eine DAW ermöglicht Ihnen genau das. Viel Spaß!

Erwecken Sie Ihre Songs mit professionellem Mastering in Sekundenschnelle zum Leben !