7 Tipps für Gesangsaufnahmen zu Hause

7 Tipps für Gesangsaufnahmen zu Hause7 Tipps für Gesangsaufnahmen zu Hause

Die Aufnahmephase ist wohl der wichtigste Teil des musikalischen Schaffensprozesses. Denn ohne eine solide Grundlage kann es schwierig sein, ein gut durchdachtes Musikstück zu schaffen. Die Aufnahme von Gesang zu Hause kann, gelinde gesagt, einschüchternd sein.

Mit ein wenig Zeit, Geduld und Strategie können Sie jedoch von überall aus hochwertige Gesangsaufnahmen machen. Wir haben den ultimativen Leitfaden für Gesangsaufnahmen zu Hause zusammengestellt, damit Sie das Beste aus Ihrer Ausrüstung herausholen können.

Im Folgenden gehen wir auf die Auswahl von Mikrofonen, die richtige Platzierung von Mikrofonen, Aufnahmetechniken und vieles mehr ein, damit Sie mühelos Gesang in Studioqualität aufnehmen können.

1. Wählen Sie das richtige Mikrofon für die Aufgabe

Es überrascht nicht, dass eine hervorragende Gesangsaufnahme mit der richtigen Ausrüstung beginnt. Nicht jeder Mikrofontyp ist für jeden Sänger geeignet, daher ist es wichtig, dass Sie sich als Tontechniker mit allen Mikrofontypen vertraut machen.

Im Folgenden werden einige der gängigsten Mikrofone vorgestellt, die Sie im Studio wahrscheinlich verwenden werden:

Kleinmembran-Kondensatormikrofone

Wie die meisten Kondensatormikrofone haben auch die Kleinmembran-Kondensatormikrofone einen hellen und luftigen Klang. Es hat keine große Basswiedergabe und eignet sich hervorragend für die Aufnahme von Popgesang. Diese Art von Kondensatormikrofon ist typischerweise in der Popmusik zu finden. In den meisten Fällen wird in der Popmusik ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik verwendet, da diese Mikrofone den Gesang des Sängers mit einer hellen, angenehmen Klangqualität präzise aufnehmen können.

Großmembran-Kondensatormikrofone

Kondensatormikrofone sind sehr vielseitig und können für die Aufnahme von Pop-Gesang und Instrumenten verwendet werden. Großmembran-Kondensatormikrofone haben in der Regel einen ziemlich ausgeglichenen Frequenzgang. Dieser Kondensatormikrofontyp eignet sich für alle Arten von Gesangsaufnahmen, von Alternative bis Rock und Pop.

Bändchen-Mikrofone

Bändchenmikrofone fangen einen unglaublich natürlichen Klang ein und sind bekanntermaßen sehr empfindlich. Diese Mikrofone werden in der Regel für die Aufnahme von Genres verwendet, bei denen der Schwerpunkt auf der Live-Performance liegt, wie z. B. Jazz. Diese Mikrofone sind technisch gesehen eine spezielle Klasse dynamischer Mikrofone und haben eine 8-förmige Richtcharakteristik.

Dynamische Mikrofone

Dynamische Mikrofone sind in der Regel die nachsichtigsten Mikrofone auf dem Markt, die in der Regel einen warmen und dunklen Klang haben. Es gibt weniger Top-End-Informationen, die sich gut mit Genres wie Rock, Metal und Hip-Hop vertragen. Die meisten Sängerinnen und Sänger verwenden dynamische Mikrofone bei Live-Auftritten.

2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Sänger vorbereitet ist

Gesangsaufnahmen zu Hause

Wenn Sie der Sänger sind oder jemanden aufnehmen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Sänger genau vorbereitet ist, um mit den Aufnahmen zu beginnen, damit Sie keine Zeit im Studio verschwenden.

Liedtext

Es ist völlig normal, dass Sängerinnen und Sänger während einer Aufnahme Noten in der Nähe haben, aber sie sollten ihren Text auswendig lernen, damit sie sich auf die Aufnahme konzentrieren können. Textrequisiten können bei der Aufnahme zu viel Lärm verursachen, und alles kommt auf dem Mikrofon durch, auch unvorbereitete Töne.

Melodien

Bevor Sie oder Ihr Sänger in die Gesangskabine gehen, sollten Sie Ihre Melodien fest im Griff haben. Außerdem sollten Sie Variationen für Hintergrundgesang, Harmonien und Ad-libs üben, die Sie während der Aufnahme aufnehmen können. Bei einer offiziellen Aufnahmesitzung ist Zeit Geld, daher ist es sowohl für Sie als auch für Ihren Tontechniker von Vorteil, wenn Sie Ihre Hausaufgaben im Vorfeld erledigen.

Hydratation

Ihre Stimmbänder erzeugen Töne durch Schwingungen. Um richtig vibrieren zu können, müssen sie gut geschmiert und daher hydratisiert sein. Achten Sie darauf, dass Sie während der Aufnahmesitzung viel Wasser zu sich nehmen.

Aufwärmübungen

Ein wesentlicher Bestandteil der richtigen Gesangstechnik ist, dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Stimme richtig aufzuwärmen. Auf diese Weise werden Ihre Stimmbänder aufgewärmt, so dass Sie nahtlos über Ihren gesamten Stimmumfang singen können, ohne Ihre Stimme zu überlasten. Du kannst dich mit Atemübungen, Oktavsprüngen oder sogar mit Summen aufwärmen, wenn du wenig Zeit hast.

3. Klangbehandlung

Es kommt nicht nur darauf an, was Sie verwenden, sondern auch, wo Sie es verwenden. Auch wenn Sie nicht über eine professionelle Klangbehandlung verfügen, können Sie Ihr Schlafzimmer oder Wohnzimmer für Gesangsaufnahmen nutzen. Beherzigen Sie diese Strategien zur Klangbehandlung bei Gesangsaufnahmen zu Hause:

Wählen Sie den richtigen Raum

Sie haben vielleicht keine Gesangskabine, aber vielleicht einen kleinen, mit Teppich ausgelegten Raum zu Hause. Es ist verlockend, sich für den Raum zu entscheiden, der am bequemsten ist, aber denken Sie daran, dass Ihre Umgebung den Klang und die Qualität der Stimme beeinflusst.

Sie möchten keinen Raum mit natürlichem Nachhall haben. Sicherlich mag er auf dem Rohmaterial großartig klingen, aber einen Effekt in eine Gesangsspur einzubauen, lässt wenig Spielraum für die Bearbeitung während des Mischvorgangs. Je mehr Hall auf einer Spur ist, desto weniger "vorwärts" oder verwaschener klingt sie. Dadurch kann es schwierig werden, die Gesangslinie zu erkennen, die normalerweise einer der wichtigsten Teile des Songs ist.

Vermeiden Sie Räume mit Fenstern, harten Oberflächen oder reflektierenden Oberflächen, an denen sich der Schall leicht spiegeln könnte. Wählen Sie stattdessen einen kleineren Raum mit weichen Gegenständen wie Sofas, Teppichen, Betten und allem, was den Schall dämpfen könnte.

Generell sollten Sie in der Lage sein, in einen Raum zu klatschen, ohne ein Echo zu hören, um sicherzustellen, dass der Raum einigermaßen "tot" ist, damit Sie eine genaue Darstellung des Sängers einfangen können.

Platzierung im Raum

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Ausrüstung von den Wänden des Raums entfernt aufstellen, vorzugsweise in der Mitte des Raums, aber nicht direkt in der Mitte. Neigen Sie den Mikrofonständer in eine der Ecken und fügen Sie den Poppfilter, die Halterung und das Mikrofon hinzu.

Professionelle Sound-Lösungen

Wenn Sie vorhaben, regelmäßig Gesangsaufnahmen zu Hause zu machen, kann eine Investition in die Klangbehandlung viel bewirken. Selbst wenn Sie sich keinen kompletten Umbau leisten können, können Sie mit ein paar geeigneten Akustikplatten eine hervorragende temporäre Gesangskabine schaffen.

Akustische Maßnahmen müssen nicht teuer sein, und eine große Menge an günstigem Akustikschaum kann Ihnen helfen, überschüssigen Schall zu absorbieren. Tun Sie einfach Ihr Bestes, um unnötige Hintergrundgeräusche zu absorbieren und die Raumatmosphäre für die Aufnahme von Gesang so sauber wie möglich zu gestalten.

Wenn Sie einen wirklich klaren Sound wollen, können Sie jederzeit in ein professionelles Aufnahmestudio gehen, um endgültige Gesangsaufnahmen zu machen, oder zu Hause an Demo- und Scratch-Vocals arbeiten. Unabhängig davon ist es wichtig, dass Sie während Ihrer Karriere in der Musikbranche wissen, wie sich ein gut behandelter Raum anhört.

Homerecording-Gesang

4. Üben Sie die richtige Platzierung des Mikrofons

Die richtige Aufstellung Ihres Mikrofons ist ebenso wichtig wie die richtige Raumakustik. Hier erfahren Sie, wie Sie sicherstellen, dass Ihre Mikrofonposition während des gesamten Aufnahmeprozesses zu Ihren Gunsten wirkt.

Platzierung im Raum

Wie bereits erwähnt, sollten Sie Ihr dynamisches Mikrofon oder Ihr Kondensatormikrofon in der Nähe der Mitte des Raums aufstellen, aber nicht direkt in der Mitte. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kabel Ihr Interface mit genügend Spielraum erreichen, damit Sie Ihr Equipment bei der Aufnahme oder beim Manövrieren im Raum nicht versehentlich beschädigen.

Entfernung

Der Nahbesprechungseffekt besagt, dass je näher Sie oder ein Sänger an einem Mikrofon sind, desto mehr tiefe Frequenzen werden aufgenommen, und je weiter Sie vom Mikrofon entfernt sind, desto luftiger wird es klingen. Behalten Sie dies im Hinterkopf, während Sie den bevorzugten Klang für Ihre Stimme entwickeln.

Ihr Poppschutz sollte etwa 1 bis 2 Zoll vom Mikrofon entfernt sein, und Ihr Sänger sollte zwischen etwa 5 und 10 Zoll vom Mikrofon entfernt sein. Beachten Sie, dass dies eine allgemeine Empfehlung für Kondensatormikrofone ist, aber dynamische Mikrofone können in der Regel besser abschneiden, wenn sie näher am Mikrofon stehen.

Höhe

Im Allgemeinen ist der Ausgangspunkt für die Platzierung des Mikrofons in Höhe der Lippen, obwohl sich die Position des Mikrofons je nach dem gewünschten Song ändern kann. Je niedriger das Mikrofon, desto mehr tiefe Frequenzen werden aufgenommen. Aber auch das Gegenteil ist der Fall. Ein höheres Mikrofon nimmt mehr hohe Frequenzen auf.

Passen Sie die Höhe an die Körpergröße und den gewünschten Ton Ihres Sängers an. Achten Sie darauf, dass er bequem gerade singen kann, damit er sich nicht anstrengen muss, um seine Töne herauszuholen.

Winkel

Vergessen Sie nicht, dass auch der Winkel des Mikrofons einen großen Einfluss auf den Klang und die Qualität der Aufnahme hat. Für die meisten Anwendungen sollten Sie das Mikrofon gerade aufstellen, aber das Experimentieren mit Mikrofonwinkeln, die leicht nach links oder rechts gerichtet sind, kann helfen, Zischlaute zu reduzieren oder weniger tiefe Frequenzen aufzunehmen, um Backing-Tracks oder alternative Schnitte einzufangen.

Berücksichtigung zusätzlicher Ausrüstung

Um Ihr Mikrofon zu schützen und einen guten Klang zu erzielen, benötigen Sie kompatibles Mikrofonzubehör. Das bedeutet, dass Sie in einen stabilen Mikrofonständer investieren, einen Poppfilter verwenden, um Zischlaute zu unterdrücken, und sicherstellen, dass Ihr Mikrofon richtig an der Stoßdämpferhalterung befestigt ist, falls dies der Fall ist. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofonständer Stöße aushält und trotzdem stabil bleibt.

5. Konfigurieren Sie Ihre Schnittstelle

Ausrüstung für Gesangsaufnahmen zu Hause

Sie oder Ihr Mischtechniker müssen sich nach Abschluss der Aufnahme sicherlich Gedanken über Ihre Gesangskette machen, aber vergessen Sie auch Ihre Hardware-Einrichtung nicht! Sie sollten sicherstellen, dass Sie ein Interface und eine Hardware haben, die Ihren Anforderungen an die Gesangsaufnahme entsprechen. Hier sind einige Faktoren, die Sie in Betracht ziehen sollten:

Phantomspeisung

Viele Mikrofone, insbesondere die beliebten Kondensatormikrofone, benötigen eine externe Stromversorgung, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Diese Stromquelle wird als "Phantomspeisung" bezeichnet. Die meisten Mikrofone benötigen eine Spannung von 48 Volt.

Einige Interfaces verfügen über eine integrierte Phantomspeisung, andere wiederum nicht. Wenn Ihr Interface nicht über Phantomspeisung verfügt, benötigen Sie eine weitere externe Quelle in Ihrer Gesangskette, normalerweise in Form einer DI-Box oder eines Vorverstärkers.

Vorverstärker

Ein Vorverstärker ist eine Art Verstärkungsstufe, die als Teil der Hardware-Gesangskette dient. Nicht alle Mikrofone benötigen einen Vorverstärker, aber diese Geräte können dazu beitragen, das Eingangssignal zu verstärken, bevor das Audio in der DAW ankommt. Vorverstärker verfügen manchmal über eine eingebaute Phantomspeisung und können dazu beitragen, den Klang einer Stimme zu färben.

Ebenen

Wenn Sie Gesang aufnehmen, sollten Sie darauf achten, dass die Pegel nicht zu hoch oder zu "heiß" sind. Wenn das Eingangssignal direkt in die DAW zu hoch ist, besteht die Gefahr, dass es bei der Aufnahme von Studiogesang zu Übersteuerungen oder ungewollten Verzerrungen kommt.

Als Faustregel kann man sagen, dass Sie einen Headroom von etwa 10 dB anstreben sollten. Bei Gesangsaufnahmen sollten Sie nicht mehr als -6 dB Peak erreichen. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Mischtechniker genügend Spielraum für die Bearbeitung und Experimente hat, ohne dass es zu Übersteuerungen kommt.

REFERENZGRAFIK: Schalter "MIDI-Keyboard" mit "Eingebauter Phantomspeisung zur Versorgung des Mikrofons"

Audio-Interface für Gesangsaufnahmen zu Hause

6. Takes einfangen

Nachdem Sie Ihren Sänger und das Mikrofon vorbereitet haben, bleibt noch einiges zu tun. Ein wichtiger Teil der Gesangsaufnahme besteht darin, den Gesang auf professionelle Weise aufzunehmen, auch wenn Sie nur Ihren eigenen Gesang aufnehmen. Hier erfahren Sie, wie Sie Gesang professionell aufnehmen können, während Sie einen Künstler aufnehmen.

Sparen und Organisiert bleiben

Eine der peinlichsten Erfahrungen als Tontechniker ist wohl, dass man Gesang neu aufnehmen muss, weil man die Dateien eines Musikers verloren oder versehentlich gelöscht hat. Schützen Sie Ihre Zeit und Ihren Ruf, indem Sie Ihre Sessions auf Ihrer Festplatte, einem externen Laufwerk oder in einem Cloud-basierten Dienst speichern.

Speichern Sie Ihre Sessions nicht nur an verschiedenen Orten, sondern sorgen Sie auch für Ordnung, indem Sie Ihre Spuren entsprechend benennen. Es kann sinnvoll sein, ein Farbcodierungssystem in Ihrer DAW zu entwickeln, damit Sie Ihre Dateien während einer Session schnell benennen und organisieren können.

Je mehr, desto besser

Vergessen Sie nicht, auch Adlibs, Backing Vocals und Harmonien aufzunehmen. Versuchen Sie, alles, was Sie für die Aufnahme benötigen, noch am selben Tag aufzunehmen. Eine Gesangssitzung kann völlig anders klingen als eine andere, also tun Sie Ihr Bestes, um die Dinge konsistent zu halten.

Notizen machen

Wenn Sie eine Session für eine andere Person leiten oder Ihre eigenen Vocals aufnehmen, sollten Sie sich unbedingt Notizen machen. Es kann sein, dass Sie sich nur kurze Notizen machen müssen, um im Moment der Session zu bleiben, aber wenn Sie das tun, wird es viel einfacher, wenn Sie Stunden oder Tage später zu Ihrer Session zurückkehren.

Glauben Sie uns, es ist viel einfacher, sich eine kurze Notiz zu machen, als sich darauf zu verlassen, dass Sie sich an die Nuancen der Vorlieben des Sängers erinnern, nachdem die Session beendet ist. Das kann so einfach sein wie das Starten oder Wechseln der Spuren zu einer anderen Farbe, wenn Ihr Sänger sagt, dass er das Gefühl hat, gerade einen vielversprechenden Take aufgenommen zu haben.

Ein guter Coach sein

Als Audioprofi ist es Ihre Aufgabe, Ihren Sänger durch den Aufnahmeprozess zu begleiten. Selbst wenn Ihr Sänger einen offensichtlichen Fehler macht, sollten Sie ihn durch positive Verstärkung zur gewünschten Leistung führen.

Denken Sie daran, dass die Position am Mikrofon eine schwache Position ist. Ermutigen Sie Ihre Sängerin oder Ihren Sänger, loben Sie sie oder ihn, wenn sie oder er gut ist, und seien Sie der Coach hinter dem Mikrofon, von dem Sie sich wünschen würden, dass er eine hervorragende Aufnahmesession produziert.

7. Haben Sie keine Angst, eine weitere Sitzung zu vereinbaren

Die menschliche Stimme ist geheimnisvoll. Vieles beeinflusst ihren Klang, darunter formales Gesangstraining, Flüssigkeitszufuhr, Ruhe und sogar die Stimmung. Trotzdem werden Sie feststellen, dass manche Aufnahmen besser klingen als andere. Ein Sänger kann nicht zweimal die gleiche Gesangsaufnahme machen, also ist es in Ordnung, wenn die Stimme an einem bestimmten Tag einfach nicht da ist.

Manchmal kann die Aufnahme einer Single mehrere Gesangssitzungen erfordern. Wenn der Sound bei der Überprüfung Ihrer Gesangsaufnahmen nicht stimmt, sollten Sie eine weitere Sitzung ansetzen. Gesangsaufnahmen sind das A und O der meisten Songs, und auch wenn ein guter Mix dazu beitragen kann, dass gute Vocals großartig klingen, brauchen Sie zunächst eine gute Aufnahme.

Besprechen Sie den Entwurf der Gesangsaufnahme mit Ihrem Sänger, um sicherzustellen, dass der Klang der Stimme genau Ihren Vorstellungen entspricht, und nehmen Sie ihn gegebenenfalls neu auf. Alles baut auf den Gesangsaufnahmen auf, daher sollten Sie diesen Teil des Prozesses nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Da haben Sie es! Die Aufnahme von Gesang ist mit Hilfe dieser 7 grundlegenden Prinzipien keine allzu große Herausforderung. Genießen Sie die Kunst der Gesangsaufnahme zu Hause!

Erwecken Sie Ihre Songs mit professionellem Mastering in Sekundenschnelle zum Leben !