5 Overdrive-Gitarrenpedale, die Gitarristen unbedingt ausprobieren sollten

5 Overdrive-Gitarrenpedale, die Gitarristen unbedingt ausprobieren sollten5 Overdrive-Gitarrenpedale, die Gitarristen unbedingt ausprobieren sollten

Es mag offensichtlich erscheinen, aber wenn es ein Pedal gibt, das jeder Gitarrist besitzen muss, dann ist es ein Overdrive-Pedal. Viele Gitarristen besitzen drei oder mehr Overdrive-Pedale, da sie in der Regel einzigartige Sounds haben und auf verschiedene Weise angeordnet werden können, um aufregende Klänge zu erzeugen.

Um Ihnen zu helfen, die besten Overdrive-Pedale für Ihre Bedürfnisse zu finden, haben wir eine Liste unserer Top-5-Gitarrenpedale zusammengestellt, die eine große Bandbreite an Sounds abdecken. Von knalligen Fuzz-Sounds bis hin zu süßen, sanften Boosts - hier sind unsere wichtigsten Overdrive-Pedale.

Warum brauche ich ein Overdrive-Pedal?

Früher bestand die einzige Möglichkeit, einen Overdrive zu erreichen, darin, einen Röhrenverstärker bis zur Sättigung zu fahren, um den Clipping-Sound zu erhalten. Natürlich ist es für viele Gitarristen da draußen nicht die praktischste Lösung, einen Röhrenverstärker auf 11 zu bringen. Einige von uns haben nicht einmal Verstärker, die bei unheiligen Amplitudenpegeln gut klingen.

Hier kommt das Overdrive-Pedal ins Spiel.

Ganz gleich, ob Sie Blues, Rock, Country, Metal, Pop oder ein anderes Genre dazwischen spielen, ein Overdrive-Pedal kann Ihrem Sound mehr Charakter verleihen, indem es ihm eine reiche harmonische Sättigung und Färbung verleiht.

Wenn Sie schwerere Genres wie Hard Rock und Metal spielen, ist das Stapeln von Overdrive-Pedalen hinter Distortion-Pedalen der Schlüssel zu einem dichten, komplexen Clipping-Sound.

Fulltone OCD V2 Overdrive Pedal

Der Fulltone OVD V2 ist eines der besten Overdrive-Pedale auf dem Markt und wird von Gitarristen auf der ganzen Welt verwendet. Im Laufe der Jahre hat sich dieses spezielle Pedal einen Ruf als eines der besten Stack-in-a-Box-Pedale auf dem Markt erworben. Es ist ein erstklassiges Overdrive-Pedal mit extrem reaktionsschnellen Reglern und einem reichhaltigen harmonischen Charakter, mit dem man den "Amp pushed to 11"-Sound voll ausreizen kann.

Mit den Hochpass- und Tiefpass-Reglern auf der Oberfläche können Sie Ihren Ton nach Ihren Wünschen anpassen. Nach einer langen Wartezeit seit der ersten Version des Fulltone OCD, die vor mehr als einem Jahrzehnt veröffentlicht wurde, hat das Unternehmen endlich einen Ausgangspuffer hinzugefügt. Jetzt müssen sich die Anwender keine Sorgen mehr machen, dass der Ton des Pedals durch andere Pedale vor oder nach ihm verfälscht wird.

Fulltone hat außerdem eine diskrete 2N5457-JFET-Sektion in Class-A-Konfiguration für den Eingang eingeführt, die die Dynamik erhöht und die Eingangsunabhängigkeit steigert. Benutzer können auch zwischen True Bypass und Enhanced Bypass umschalten, je nach ihren Vorlieben.

Wenn Sie auf der Suche nach einem flexiblen und reaktionsschnellen Pedal sind, das die Essenz des klassischen Rock einfängt, gibt es keine bessere Wahl als das Fulltone OCD V2.

EarthQuaker Geräte Palisades

EarthQuaker Devices bringt seit Jahren radikale Pedale auf den Markt. Während viele Boutique-Firmen weiterhin Tube Screamer-Klone produzieren, waren wir nicht überrascht, als EarthQuaker beschloss, einen einzigartigen Ansatz zu verfolgen.

Das EarthQuaker Devices Palisades basiert auf dem klassischen TS808, verfügt jedoch über eine Vielzahl von Reglern, mit denen der Gitarrist den Sound nach Herzenslust manipulieren kann.

Mit den großen, eingebauten Drehknöpfen können Sie zwischen fünf Bandbreiteneinstellungen und sechs Clipping-Stimmen wählen. Schon vor dem Tweaken haben Sie im Grunde 30 verschiedene Charakteristik-Variationen, mit denen Sie herumspielen können. Eine so große Auswahl an Overdrive-Sounds kann sich etwas überwältigend anfühlen, weshalb wir dieses Pedal vor allem Overdrive-Experten empfehlen. Bei so vielen verschiedenen Reglern auf der Oberfläche können die ersten Kontrollversuche entmutigend wirken.

Eine einzigartige Sache, die wir an diesem Pedal lieben, ist der zweikanalige Gainweg. Sie können zwei verschiedene Pfade einrichten und einfach zwischen ihnen umschalten. Das ist perfekt für Live-Auftritte, wenn separate Instanzen von cleanen und schmutzigen Gain-Sounds benötigt werden.

Von Fuzz über Distortion bis hin zu transparenten und geradlinigen Boosts finden Sie in diesem mit Funktionen vollgepackten Pedal so ziemlich alles, was Sie brauchen.

Katalinenbrot Sabbra Cadabra

Wenn du auf der Suche nach dicken, grungigen Doom-Sounds bist, kann dir kein Pedal das so gut bieten wie das Catalinbread Sabbra Cadabra. Das Design des Pedals sieht nicht nur fantastisch aus, sondern hilft auch dabei, deiner Gitarre einen kräftigen, höhenbetonten Overdrive zu verpassen, als ginge es niemanden etwas an.

Das Pedal ist dem Rangemaster von Tony Iommi nachempfunden, mit dem er die Verstärker der Laney Supergroup fütterte. Anstatt Ihren Verstärker bis auf 11 aufzudrehen, können Sie "Rig of Doom"-Töne erzeugen, ohne wütende Anrufe von Ihren Nachbarn zu erhalten.

Die Presence-, Volume- und Gain-Regler sind ziemlicher Standard. Die Magie liegt in der Additionsbereichskontrolle, die Ihnen die Möglichkeit gibt, Frequenzen über das gesamte Spektrum zu verstärken oder sich auf das hohe Ende zu konzentrieren. Es ist ein großartiger Regler, mit dem man experimentieren kann, je nach Art des Sounds oder der Stimmung, die man anstrebt.

Wie viele Catalinbread-Pedale ist auch das Sabbra Cadabra so konstruiert, dass Gitarristen ihre Pickups und Potis voll ausnutzen können, um einzigartige und kreative Sounds zu erzeugen. Doom-Gitarristen spielen oft mit High-Gain-Röhrenverstärkern und verstimmten Gitarren, und genau hier glänzt dieses Pedal.

Es ist vielleicht nicht das vielseitigste Overdrive-Pedal auf dem Markt, aber manchmal ist die Fokussierung auf ein bestimmtes Genre genau das, was ein Pedal braucht, um zu glänzen. Es gibt kein anderes Overdrive-Pedal auf dem Markt, das so gut ist wie dieses, weshalb wir ihm die Liebe geben mussten, die es verdient.

Ursprung Effekte RevivalDrive

Wenn du viel Geld für ein einziges Overdrive-Gitarrenpedal ausgeben möchtest, das dir so ziemlich jeden erdenklichen Ton liefert, ist das Origin Effects RevivalDrive eine ausgezeichnete Wahl. Das Einzigartige an diesem Pedal ist, dass es den Sound eines klassischen Verstärkers in ein völlig variables, leicht zu steuerndes Format bringt.

Mit dem einen Fußschalter können Sie zwischen den beiden Kanälen umschalten und mit dem anderen einen echten Bypass aktivieren. Beide Kanäle haben identische Bedienelemente, obwohl einer der Kanäle auf einem Halbleiter-Gleichrichter basiert, während der andere auf einem Röhren-Gleichrichter basiert. Im Grunde genommen erhält man zwei völlig unterschiedliche variable Reaktionen in einem Pedal.

Der Solid-State-Silicon-Kanal hat einen sehr straffen und aggressiven Sound, viel weniger matschig und komprimiert als der Valve-Kanal. Egal, ob Sie einen übersteuerten Ton erzeugen wollen, der als Erweiterung Ihres Verstärkers fungiert (oder die übersteuerten Sounds von Fender- und Marshall-Verstärkermodellen nachahmen wollen), der Origin Effects RevivalDrive kann einen Vintage-Cranked-Amp-Sound liefern, der sowohl praktisch als auch vielseitig ist.

Natürlich könnte das Preisschild die Leute abschrecken. Wenn man jedoch bedenkt, dass man wahrscheinlich nie wieder ein anderes Overdrive-Pedal kaufen muss, kann es durchaus Sinn machen, in ein einziges, äußerst vielseitiges Gerät zu investieren.

Ibanez Tube Screamer Mini

Der Ibanez Tube Screamer ist sozusagen der heilige Gral aller Overdrive-Pedale. Viele Hersteller von Overdrive-Pedalen orientieren sich bei ihren Entwürfen am originalen Tube Screamer. Das Schöne am Tube Screamer ist, dass er so einfach aufgebaut ist. Als Ibanez beschloss, den Mini herauszubringen, war das nur logisch.

Dem Unternehmen ist es gelungen, drei einfache Regler - Overdrive, Tone und Level - in ein kleineres Gerät zu packen, das auf dem Pedalboard nicht annähernd so viel Platz einnimmt wie das Original.

Der winzige TS Mini wird in Japan hergestellt und ist mit dem JRC4558D IC Chip ausgestattet, dem begehrten TS808 Chip des Originals. Wenn du durch den Tube Screamer Mini spielst, kannst du die Geschichte der legendären Sounds hören. Er hilft dabei, Single-Coil-Gitarren aufzupeppen und lässt die Mitten durch die dichtesten Mischungen schneiden. Auch wenn er nicht so glatt wie das Original ist, ist er dem Originalpedal aus den 80ern sehr treu.

Du kannst ganz einfach zusätzlichen Attack und Verzerrung einstellen, indem du die Lautstärke deines Verstärkers reduzierst und die Lautstärke und den Gain des Mini anhebst. Und wenn du nur die Hälfte eines Tube Screamers in Originalgröße bezahlst, kannst du dieses kleine Monster wirklich nicht schlagen.

Overdrive vs. Verzerrung - Was ist der Unterschied?

Es ist erwähnenswert, dass Verzerrung und Overdrive oft miteinander verbunden werden, da sie viele der gleichen Eigenschaften haben. Wenn Sie ein Gitarrensignal mit einem Overdrive stark genug anheben, können Sie in den gesättigten und aggressiven Bereich der Verzerrung gelangen.

Die wahre Stärke von Overdrives liegt jedoch in ihrer Reaktionsfähigkeit. Egal, ob Sie die Lautstärke und die Regler einstellen oder vom Picking zum Fingerstyle wechseln, ein exzellentes Overdrive-Pedal reagiert entsprechend und sorgt für mehr Dynamik in Ihrem Spiel.

Wenn Sie mit einem Overdrive-Pedal die richtige Verstärkung einstellen, können Sie einem ansonsten leblosen Ton etwas Farbe verleihen oder einem Lead-Sound genug Biss geben, um ihn in einem Mix durchzusetzen. Die Verzerrung ist weit weniger ausdrucksstark und eignet sich perfekt für komprimierte, harmonisch dichte Töne, die direkt ins Gesicht gehen.

Das richtige Overdrive-Pedal für Ihre Bedürfnisse finden

Bei so vielen Pedalherstellern, die Overdrive-Pedale herstellen, könnte man das Gefühl haben, dass der Markt ein wenig übersättigt ist (kein Wortspiel beabsichtigt), was es schwierig machen kann, den perfekten Overdrive für Ihre Bedürfnisse zu finden. Alle Overdrive-Pedale haben einen einzigartigen Geschmack, was bedeutet, dass diejenigen, die mit der Welt des Overdrive nicht vertraut sind, vielleicht nicht sicher sind, wo sie anfangen sollen.

Wir hoffen, dass diese fünf Overdrive-Pedale Ihnen dabei geholfen haben, Ihre Auswahl einzugrenzen, so dass Sie weniger Zeit damit verbringen müssen, die dunkle Welt der Internet-Foren zu durchforsten, und stattdessen mit süßen, saftigen Overdrive-Sounds experimentieren können.

Erwecken Sie Ihre Songs mit professionellem Mastering in Sekundenschnelle zum Leben !